Home | Link | Impressum

Alpakas Blog

Wir waren erfolgreich auf der 5. AZVD Alpaka Zucht Schau am 7./ 8. März 2009 in Offenbach.

3. Platz ISARTAL Andino a.d. GVA Cleopatra

3. Platz ISARTAL Charisma a.d. GVA Cleopatra

Weil wir diesen Erfolg mit selbst gezogener Nachzucht erringen konnten, sind wir darauf besonders stolz!

Blog Erlebnisse

Oktober 2013: Unsere Alpakas waren dabei und die heimlichen Stars!

Sony Music hatte zum 6. mal in München zum großen jährlichen Branchen-Treffen "Laut in München" geladen: Unter dem Motto "Zirkus" wurden verschiedene Stars des Labels den geladenen rund 900 Gästen in den Eisbachstudios vorgestellt und ausgiebig gefeiert. Mit dabei u.a. Liveacts des angesagten US-Shooting-Stars Tyler Ward (Foto), LaBrassBanda, Ina Müller, Schlager-Newcomer Jan Smit, die Münchner Elektro-Pop-Band Exclusive, US-Sänger Mikky Ekko, Revolverheld, Tom Odell und Tim Bendzko. Unsere beiden Alpakajungs begrüßten und erfreuten die Gäste am "Zirkuseingang" und machten dabei einen super Job.
     

September 2013: Pay-TV Sender Universal Chanel ("100 % Charakter") geht auf Sendung

Der Pay-TV Sender Universal Chanel  ("100 % Charakter") geht in Deutschland auf Sendung und unsere Alpakas waren bei der "Launch-Party" in München mit vielen Stars und Mediengrößen dabei.
Gesehen haben wir u.a. Wolfgang Fierek (Ein Bayer auf Rügen, Der Bulle von Tölz) und den US-Star David Eigenberg aus den Serien "Sex and the City" und "Chicago Fire". Hintergrund: es gibt einen Werbespot des Senders, in dem ein Alpaka vorkommt. Hier ein paar Fotoeindrücke (Copyright für alle Fotos Hannes Magerstaedt für Universal Chanel)
     

Tag der Berger Betriebe am 10. Oktober 2010

ISARTAL Luminoso mit Sibylle Klasing-Mann. Wir waren bei strahlendem Sonnenschein in unserer Heimatgemeinde natürlich mit unseren Alpakas und Produkten aus unserer Alpaka- und Skudden-Wolle auch dabei. Der Handling-Kurs mit Sibylle Klasing-Mann am 1. und 2. Mai 2010 bei uns auf dem Hof war eine lehrreiche schöne Veranstaltung - für die Teilnehmer und die Alpakas. Der Wettergott war auch gnädig - bis auf ein paar kleine Regenschauer blieb es von oben dann doch trocken. Die Kursteilnehmer lernten mit den unterschiedlichsten Alpakas möglichst streßfrei umzugehen: vom Einfangen bis zum Halfter- und Führtraining. 
Für diejenigen, die diesmal nicht dabei sein konnten: Es wird sicher wieder einmal einen "Camelidynamics-Kurs" mit Sibylle bei uns geben. 
     

April 2010 Informationsnachmittag für Alpaka-Einsteiger

Am 10. April 2010 fand bei uns ein Informationsnachmittag für interessierte Alpaka-Einsteiger statt. Wir freuen uns über das rege Interesse, das unser Angebot fand. Es kamen 19 Teilnehmer aus Süddeutschland, Österreich und Südtirol, die sich bei uns über alle Aspekte rund um die Alpakahaltung informieren konnten. Der eine oder andere wird sich wohl mit dem Alpakavirus infiziert haben und sich bald in die Reihen der leidenschaftlichen Alpakabesitzer einreihen...
Dr. Wayne Jarvis (www.sixthdayfarm.com), langjähriger erfahrener Alpakazüchter und ehemaliger ARI-Direktor aus den USA, war im Oktober 2009 in Deutschland. Wir hörten seinen spannenden und inspirierenden Vortrag für die Mitglieder des AZVD zum Thema Linienzucht bei Alpakas.
     

2. World Alpaca Conference in Ohio / USA

Die zweite WAC, auf der ich den Alpaka Zucht Verband Deutschland in meiner Funktion als Präsidentin vertrat, fand im Juni 2009 in Ohio statt. Sie wurde vom amerikanischen Alpaka Zucht Verband, der AOBA, ausgerichtet. Auch diese Veranstaltung war geprägt von herzlicher Gastfreundschaft, vielen interessanten Veranstaltungen und inspirierenden Kontakten. Insbesondere das außerordentlich hohe Zuchtniveau der amerikanischen Alpakas hinsichtlich Körperbau und Faser, von dem wir uns auf der großen Alpaka-Schau persönlich überzeugen konnten, hat uns sehr beeindruckt! Auch hier gelang es, Deutschland als beachtenswertes Nachzuchtland zu etablieren. Auf dem Foto sieht man den amtierenden AOBA-Präsidenten David Barboza (Mitte) mit dem AZVD-Vize-Präsidenten Egbert Böhm und mir. Sehr viel Spaß hatten der Moderator und ich bei einem Interview während der Alpakaschau für einen regionalen US-Fernsehsender, wie man sehen kann. Vermutlich war ich für die Fernsehzuschauer eine echte Kuriosität ;-) aus dem fernen good old Germany...

     

1. Word Alpaca Conference, Sidney / Australien

Ein inspirierendes Erlebnis mit vielen interessanten Kontakten und schönen Erlebnissen war die Reise im März 2008 auf die erste World Alpaca Conference in Australien. Ziel dieser Reise, auf der ich den Alpaka Zucht Verband Deutschland als Präsidentin repräsentierte, war "über den Tellerrand" hinaus zu sehen: was passiert in den anderen Alpaka-Nachzucht-Nationen, in dem Fall insbesondere Australien? Es wurden viele Kontakte geknüpft und es gelang Deutschland als zwar kleines, aber doch sehr professionell arbeitendenes Alpaka-Nachzuchtland in der großen weiten Alpaka-Welt zu etablieren. Besonders das ausgereifte datenbankgestütztes Zuchtsystem mit lückenloser DNA-Abstammungssicherung und Tierbeurteilung durch eigens ausgebildete Prüfer stieß auf breites Interesse. Wir konnten vor Ort feststellen, dass wir mit dem hohen Standard unser verbandseigenen Zuchtinstrumente, obwohl ein kleineres Nachzuchtland, weltweit führend sind! Ein Gruppenfoto der Präsidenten aller internationalen Alpakazuchtverbände durfte am Ende natürlich nicht fehlen.
Ich denke sehr gerne an die große Gastfreundschaft der Australier zurück, die dieses internationale Treffen mit vielen interessanten Vorträgen, Besichtigungen großer Zuchtbetriebe und spannenden Kontakten ermöglicht hat!
 

Oktober 2006 Faserseminar mit der Australierin Jude Anderso

Im Oktober 2006 nahmen wir an einem sehr interessanten und überaus aufschlussreichen Faserseminar mit der Australierin Jude Anderson (siehe Foto) teil. Das Seminar war vom AZVD organisiert und fand in der Nähe von Kassel statt. Es erstreckte sich mit viel Theorie und auch Praxis am "lebenden Anschauungsobjekt" über einen ganzen Tag.
 

Alpakaschau des AZVD

Wir fahren regelmäßig auf die Alpakaschau des AZVD. Im April 2010 findet diese Schau bereits zum 6. Mal statt - diesmal in der Oberpfalz, im Tierzuchtzentrum Schwandorf. "Ein Muss" für jeden Alpakazüchter, -freund, und -halter!
   

Regionalen Veranstaltungen

Wenn Zeit ist, nehmen wir gerne an regionalen Veranstaltungen teil, bei denen es um Wolle und Faserverarbeitung geht - so auch im Mai 2006.

Da waren im Tierpark Hellabrunn die Lama- und Alpakatage. Die Spinnerinnen aus dem Münchner Süden waren auch dabei und zeigten den interessierten Besuchern, was man aus den Fasern der Neuweltkameliden für schöne Wolle spinnen kann.

Wie man sieht, ist Spinnen kinderleicht.